Zum diesjährigen Vorlesetag am Freitag, 16. November, finden in der Stadt- und Landesbibliothek (SLB) verschiedene Veranstaltungen und Aktionen mit mehreren Kooperationspartnern statt.

Kinder lesen für Kinder

Unter dem Motto ‚Vorlesen oder vorgelesen bekommen? Beides macht Spaß‘ lesen um 10 Uhr in der Kinderwelt der Bibliothek Schülerinnen und Schüler der Grundschule Max Dortu Kindern der Kita Sinnesgarten Lesespurgeschichten vor.

Lesung in einfacher Sprache

Zeitgleich von 10:00 bis 11:15 Uhr veranstaltet die SLB zusammen mit dem Grundbildungszentrum an der VHS eine Lesung in einfacher Sprache. Es liest in den Oberlin Werkstätten auf Hermannswerder 5 der ehemalige Turbine-Trainer Bernd Schröder aus seinem Buch “Ein Trainerleben für den Frauenfußball” vor.

Damit möchte das Grundbildungszentrum darauf aufmerksam machen, dass es in Deutschland über sieben Millionen Erwachsene gibt, die nicht ausreichend lesen und schreiben können. Viele von ihnen können sich nicht vorstellen, wie viel Spaß es machen kann, sich mit Büchern in andere Welten versetzen zu lassen.

Bücherbasar

Ein Bücherschnäppchen kann man zwischen 14 und 16 Uhr beim Bücherbasar des Fördervereins Potsdamer Bibliotheksgesellschaft e.V. und des Grundbildungszentrums vor dem Eingang der Bibliothek machen.

Führung

Zu einer Entdeckungsreise durch Brandenburg lädt um 16 Uhr die Führung „Brandenburg in zwei Stunden“ ein. Sie führt zu Orten, Regionen und Persönlichkeiten, welche die Geschichte sowie die Kultur des Landes nachhaltig prägten. Unterwegs sind Sie mit der Sammlung Brandenburgica, die manches Außergewöhnliche und Unerwartete für Sie bereithält.
Um Anmeldung wird gebeten unter https://www.bibliothek.potsdam.de/themenfuehrung-brandenburg-zwei-stunden-0 oder telefonisch unter Tel. 289 6600

Benefinz-Lesung

Den Abschluss bildet die Abendveranstaltung im Saal mit einer Lesung zugunsten von UNICEF. Schauspieler Fabian Hinrichs liest aus dem Buch „Iman“ von Assani-Razaki. Darin wird die Lebens-und Familiengeschichte eines Jungen aus einem nicht genannten afrikanischen Land erzählt. Der Autor illustriert Gewalt, Armut und Perspektivlosigkeit in der Zeit zwischen den1960er und 2000er Jahren. Fabian Hinrichs, der inzwischen in Potsdam lebt, ist vor allem dem Fernsehpublikum als Franken-Tatort-Kommissar bekannt.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Alle Informationen unter www.bibliothek.potsdam.de

Sybille Weber

Tags:

Comments are closed