Verwirrter in Potsdam: Mann zielt mit Spielzeuggewehren auf Autos

Mit echt wirkenden

Spielzeuggewehren hat ein 35-jähriger, desorientierter Mann auf
Autos in der Heinrich-Mann-Allee an der Ecke zur
Eduard-Claudius-Straße gezielt. Zeugen meldeten der
Polizei, wie er am Sonntagmorgen über die Fahrbahn lief, ohne auf den Verkehr zu achten.
Fahrzeuge mussten bremsen und ausweichen.

Die

Polizei traf den Mann an einer Straßenbahnhaltestelle an und fixierte ihn. Er habe „starke Verhaltensauffälligkeiten“ gezeigt, so die
Polizei, und wurde von einem Arzt in eine Fachklinik überwiesen. Es wird wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und Bedrohung ermittelt. Die Spielzeugwaffen wurden sichergestellt.

Von MAZonline/axe

%d Bloggern gefällt das: