Verdacht der schweren Brandstiftung (Seddiner See, Neuseddin, Hans-Beimler-Straße)

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am späten Mittwochnachmittag, in einem nicht mehr genutzten Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Hans-Beimler-Straße, alter Hausrat in Brand. Obwohl die zügig eingesetzten Feuerwehreinsatzkräfte den Brand schnell unter Kontrolle bringen konnten, bildete sich starker Rauch im Treppenhaus, des Miethauses. Es wurden vorsorglich 23 Mieter evakuiert. Diese konnten jedoch nach Beendigung der Löscharbeiten und dem gut durchlüften ihrer Wohnungen und des Treppenhauses in wieder zurückkehren. Alle Personen blieben unverletzt. Die Polizei hat eine Strafanzeige aufgenommen und den Brandort versiegelt. Kriminalisten sind am heutigen Tag mit der Spurensuche beauftragt. Erste Erkenntnisse zur Brandursache liegen bislang nicht vor. Dies wird Gegenstand der nun eingeleiteten Ermittlungen sein.