Streife stellt Mann, der mit Haftbefehl gesucht wird

In der

Erich-Weinert-Straße klickten am späten Samstagabend die Handschellen. Bei der Kontrolle einer Personengruppe durch eine Polizeistreife ging es eigentlich um den Verdacht des Drogenkonsums. Tatsächlich wurde bei einem 29-jährigen Mann ein verdächtige Pille gefunden. Eine Abfrage im polizeilichen Datensystem ergab, dass gegen den Verdächtigen außerdem ein
Haftbefehl vorlag. Weil der Mann einen fälligen Geldbetrag in vierstelliger Höhe nicht aufbringen konnte, erfolgte seine Überstellung an eine Justizvollzugsanstalt.

Von

Frank Bürstenbinder

%d Bloggern gefällt das: