Reifen von neun Autos zerstochen

Vandalismus pur: In Ludwigsfelde haben sich Unbekannte in der Nacht zu Sonnabend gleich an zehn Autos vergriffen. Bei neun davon schlitzten sie Reifen auf. Bei einem zehnten zerkratzten sie den Lack.

Die Polizei spricht von einer für Ludwigsfelde ungewöhnlichen Tat. Die Fahrzeuge waren alle entlang der Rosa-Luxemburg-Straße und der Geschwister-Scholl-Straße geparkt. Teilweise standen sie auf dem Gehweg. Darin könnte ein mögliches Motiv des oder der Täter liegen, heißt es. Das sei allerdings bislang nur eine Vermutung. Die Kriminalpolizei ermittelt zu dem oder den Tätern.

Der Schaden wird mit mehr als 3000 Euro angegeben.

Von MAZ-online