Potsdam appelliert an Bundesregierung: Kinder sofort ins Land lassen

Die Potsdamer Rathauskooperation aus SPD, Grünen und Linken fordert die Bundesregierung angesichts der Krise an der griechisch-türkischen Grenze dazu auf, unbegleitete minderjährige Geflüchtete sofort ins Land zu lassen. Sie sollen in den Kommunen untergebracht werden, die sich zu „sicheren Häfen“ erklärt haben. Einen entsprechenden Antrag wird die Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch beschließen. Potsdam werde, so erklärt der Antrag, fünf Kinder aufnehmen und bei entsprechender Unterstützung weitere Kapazitäten schaffen.

Von Saskia Kirf

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: