Polizei sucht nach Nötigung Zeugen (Landeshauptstadt Potsdam, Saarmunder Straße)

Am Dienstagnachmittag betrat ein zwölfjähriges Kind seinen Hauseingang in der Saarmunder Straße. Hierbei betrat ein bislang Unbekannter ebenfalls das Haus und gab an, seinen Schlüssel vergessen zu haben. Zunächst lief der Mann vor dem Kind die Treppen hinauf. Als das Kind in seine elterliche Wohnung ging, kehrte der Mann zurück und sprach das Kind durch die noch nicht geschlossene Wohnungstür an, ob er  die Toilette benutzen dürfe. Als das Kind dies ablehnte, soll der Mann nochmals, diesmal intensiver, gefragt haben. Das Kind habe daraufhin den Mann weggeschubst und die Tür geschlossen. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht mehr zur Feststellung des Mannes. Dieser wurde wie folgt beschreiben:

  • ca. 25-30 Jahre alt
  • ca. 170-175 cm groß
  • Er hatte einen langen, hellbraunen Bart.
  • Er war bekleidet mit einer grauen Jogginghose und einer „Tarnjacke“.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Nötigung und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 zu wenden.

Dienstag, 22.01.2019, 14:15 Uhr

%d Bloggern gefällt das: