Polizei sucht mit Phantombild nach Handtaschenräuber (Landkreis Potsdam-Mittelmark, Bad Belzig, Getraudenfriedhof)

Eine 65 Jahre alte Dame wurde am Samstag, den 22. September 2018, Opfer eines versuchten Handtaschenraubes. Aus ihren Schilderungen zum Täter konnten Beamte des Landeskriminalamtes eine visuelle Fahndungshilfe erstellen. Die Polizei sucht den abgebildeten Mann.

Die Dame hatte an diesem Tag ihre Handtasche während der Grabpflegearbeiten abgestellt, als sich ihr plötzlich ein unbekannter Mann näherte. Der Mann mit südländischem Äußeren, versuchte die Handtasche zu entwenden. Die Frau griff sofort nach Ihrer Tasche und hielt sie fest. Obwohl der Unbekannte nun heftiger an der Tasche riss, gelang es ihm nicht der Frau ihre Handtasche abzunehmen. Sie rief lautstark nach Hilfe und schlug mit Gartenwerkzeug auf den Oberarm des Räubers. Zwei durch die Hilferufe alarmierte Zeuginnen kamen dem Opfer zu Hilfe und der Räuber nahm daraufhin ohne die Tasche reiß aus. Er flüchtete vom Friedhof in Richtung Brunnenstraße.

Das Opfer beschrieb den unbekannten Mann, dem Aussehen nach als südländischen Typ, der etwa 165- 170 cm groß war. Er war schlank und hatte dunkles, halblanges und welliges Haar und dunkle Augen, die der Frau wegen des starren Blicks im Gedächtnis blieben. Er wird von ihr auf 30-35 Jahre alt geschätzt. Bekleidet war der Mann dunkel. Er trug eine schwarze Lederjacke, eine schwarze Hose und hatte einen schwarzen Rucksack aufgesetzt.

Ob er einen Bart hatte oder nicht, war sich die Zeugin nicht mehr sicher, weshalb zwei Versionen des Bildes angefertigt wurden.

Die Kriminalpolizei ermittelt zu diesem versuchten Raub und fragt: Wer hat die Tat oder den Täter am 22. September 2018 im Bereich des Gertraudenfriedhofs in Bad Belzig beobachtet oder kann Hinweise zu der Identität des auf dem Phantombild abgebildeten Mannes geben? Ihre Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg unter der Telefonnummer: 033841 55-0 entgegen. Gerne können Sie auch unser Hinweisformular im Bürgerportal der Polizei weiter unten nutzen.

Samstag, 22. September 2018, 16:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.