Park Babelsberg wieder geöffnet

Potsdam.

Der Park Babelsberg in Potsdam ist ab Freitag, 15 Uhr, wieder für Besucher geöffnet. Der für das Radfahren freigegebene Drive ist laut derStiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) verkehrssicher. Dennoch sei weiterhin Vorsicht beim Betreten der Wege geboten, die durch Ausspülungen nach den Unwettern in den Nächten vom 11. zum 13. Juni schwer geschädigt sind.

Die Reparaturarbeiten werden in den kommenden Wochen fortgesetzt. Bereits seit gestern sind der Neue Garten und der Pfingstberg wieder zugänglich.

Insgesamt ist im Neuen Garten sowie in den Parks Babelsberg und Sanssouci der Totalverlust von etwa 35 Bäumen zu beklagen. Hinzu kommen rund 60 Kronen- und Starkastausbrüche. Darüber hinaus sind in allen Anlagen massive Wegeschäden durch bis zu 50 Zentimeter tiefe Ausspülungen zu verzeichnen. Grundsätzlich können von frei hängenden Ästen immer noch Gefahren ausgehen. Die SPSG bittet deshalb ausdrücklich darum, die Hauptwege zu nutzen sowie die Absperrungen und entsprechenden Ausschilderungen zu beachten.   red/rue

%d Bloggern gefällt das: