Im Süden von Brandenburg befindet sich die Niederlausitz. Die Region ist vom Braunkohle-Tagebau geprägt. Noch heute kann man an vielen Orten der Niederlausitz riesige Schaufelradbagger und Abraumförderbrücken sehen. Viele Abbaugebiete sind jedoch inzwischen rekultiviert und bieten ihren Besuchern eine vielseitige Naturlandschaft.

Die Stadt Senftenberg in der Niederlausitz verbindet Kultur und Freizeit. Eine riesige Festung mit vier Bastionen umgibt das Schloss Senftenberg. Das Anwesen beherbergt mehrere Ausstellungen, unter anderem das Heimatmuseum Senftenberg. Der Senftenberger See bietet eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. An dem See befindet sich ein elf Kilometer langer Sandstrand. Besucher können sich hier erholen und die Sonne an einem der wärmsten Orte Deutschlands genießen. Neben zahlreichen Wassersportarten werden Besuchern auch Dampfschifffahrten über den See angeboten.

Spremberg ist ebenfalls Teil der Niederlausitz und liegt direkt an der Spree. Dem Fluss verdankt der Ort auch seinen Namen. Aus „Spree am Berg“ wurde im Laufe der Zeit Spremberg. Die Stadt mit ihrer mehr als 700-jährigen Geschichte bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Dazu zählt auch ein frühbarockes Schloss, das heute unter anderem eine Ausstellung über das Leben und die Werke des Spremberger Schriftstellers Erwin Strittmatter beherbergt. Auf der Spreeinsel befindet sich der Kern der historischen Altstadt von Spremberg. Viele Bauwerke, wie die Kreuzkirche oder das Kavaliershaus erinnern an die lange Geschichte der Stadt. Zu den besonderen Ausflugszielen von Spremberg gehört der Georgenberg. Die Erhebung bietet einen beeindruckenden Ausblick auf die Stadt und das Spreetal.

In Lauchhammer haben Eisen und Eisenguss eine lange Tradition. Das Kunstgussmuseum der Stadt in der Niederlausitz informiert unter anderem über die Geschichte der Lauchhammerwerke und die Entwicklung im Stahl- und Maschinenbau. Zu der Ausstellung gehören auch Werke bekannter Bildhauer, wie Ernst Rietschel und Christian Daniel Rauch.

Das könnte Sie auch interessieren:
Oder-Spree-Seengebiet
Oder-Spree-Seengebiet Südöstlich von Berlin liegt das Oder-Spree-Seengebiet. Mit mehr als 200 Seen, zahlreichen Flüssen und Kanälen ist es die größte nutzbare Wasserfläche Deutschlands. An den Ufern …
Prignitz
Prignitz Im Nordwesten von Brandenburg befindet sich die Region Prignitz. Begrenzt wird sie von den Flüssen Elbe und Dosse. Die gesamte Region ist nur dünn besiedelt und bietet daher eine unberührte …

Tags:

Comments are closed