Naturpark Hoher Fläming

Der Naturpark „Hoher Fläming“ befindet sich im Südwesten Brandenburgs. Auf einer Fläche von über 800 Quadratmetern umfasst er sowohl hügelige und waldreiche Landschaften als auch Wiesen und Seengebiete. Im Park befindet sich mit dem Hagelberg eine der höchsten Erhebungen des norddeutschen Tieflandes.

Zu den touristischen Attraktionen des Naturparks Hoher Fläming zählen die vielen Burgen. Besonders sehenswert sind die Burg Rabenstein und die Burg Eisenhardt. Mit Schloss Wiesenburg besitzt die Region eines der schönsten Renaissance-Bauwerke Brandenburgs.

Das Naturparkzentrum „Alte Brennerei“ informiert Besucher über den Naturpark Hoher Fläming. Hier gibt es Wanderkarten und umfangreiches Informationsmaterial, unter anderem zur Geschichte und zu den Sehenswürdigkeiten der Region. Eine Erlebnisausstellung zeigt die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt des Parks. Zum Naturparkzentrum gehört auch der Flämingladen in dem typische Erzeugnisse der Region, wie Korb- und Töpferwaren, angeboten werden.

Der Naturpark Hoher Fläming bietet eine große Zahl an Rad- und Wanderwegen. Auch zu Pferd kann der Park erkundet werden. Zahlreiche Sandwege und eine weite, unverbaute Landschaft ermöglichen ein besonderes Reitvergnügen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Das doppelte Glück
Heiraten in der Schwangerschaft – Das doppelte GlückWenn zwei der größten Wünsche für eine Frau wahr werden ist das schon ein wunderbares Glücksgefühl. Doch wenn beides dann auch noch zeitgleich passiert …
Naturpark Märkische Schweiz
Naturpark Märkische Schweiz Die Hügellandschaft „Märkische Schweiz“ befindet sich im Osten Brandenburgs. Der Naturpark wurde im Jahr 1990 gegründet und umfasst eine Fläche von über 200 …
%d Bloggern gefällt das: