Kollision mit Tram (Landeshauptstadt Potsdam, Heinrich-Mann-Allee)

Heute Morgen querte ein 14-Jähriger mit einem Fahrrad die Heinrich-Mann-Allee in Potsdam und beabsichtigte ebenfalls die Gleisanlagen der Straßenbahnen an der dortigen Ampel zu überfahren. Der 14-Jährige hatte zu diesem Zeitpunkt jedoch eine für seine Fahrtrichtung rot anzeigende Ampel. Während er die Gleisanlagen querte, übersah er eine herannahende Tram der Linie 96, welche vom Potsdamer Hauptbahnhof in Fahrtrichtung Bergholz-Rehbrücke fuhr und gerade in die Haltestelle einfahren wollte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß des Radfahrers mit der Tram, dessen Fahrer nicht mehr bremsen konnte. Der Radfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Jugendliche wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Die Eltern erhielten Kenntnis über den Verkehrsunfall. Die Polizeibeamten nahmen den Verkehrsunfall auf und fertigten Papier für die Bußgeldstelle.

Freitag, 14.06.2019, 08:00 Uhr