Körperverletzung (Landeshauptstadt Potsdam, Lange Brücke)

Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten am späten Mittwochabend auf der „Lange Brücke“  Höhe Hauptbahnhof ein 17-jähriger Afghane, ein 19-jähriger Iraner, ein 27-jähriger Syrer und ein 23-jähriger Syrer in Streit. Hierbei schlugen und traten sie aufeinander ein und verletzten sich leicht. Während  der 19-Jährige nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen vor Ort zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam gebracht wurde, wurde der 17-Jährige  an seine Erziehungsberechtigten übergeben. Die Polizei nahm mehrere wechselseitige Körperverletzungsanzeigen auf.

Mittwoch, 31.07.2019, 20:45 Uhr

%d Bloggern gefällt das: