Keine weiteren Corona-Infizierten an der Grundschule „Max Dortu“ in Potsdam

Die

Testergebnisse der Kontaktpersonen einer Schülerin der 6. Klasse mit bestätigter
Coronavirus-Infektion an der
Grundschule
Max Dortu“ in
Potsdam sind alle negativ. Das teilte die Leiterin des Potsdamer Gesundheitsamtes,
Kristina Böhm, am Mittwoch mit.

Die insgesamt 32 Schüler sowie Lehrer wurden am Dienstag auf das

Virus getestet. Für die betroffenen Personen hat das Gesundheitsamt eine Quarantäne bis zum 24. September angeordnet.

Wie berichtet war am Wochenende eine Schülerin der 6. Klasse der

Grundschule
Max Dortu“ positiv auf das
Coronavirus getestet worden. In einem ersten Schritt hatte das Gesundheitsamt gemeinsam mit der Schulleitung eine Kontaktliste der positiv getesteten Schülerin erarbeitet und die betroffenen Lehrer und Schüler sowie deren Eltern kontaktiert und über das weitere Vorgehen informiert.

Von MAZonline

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: