Für Buchästheten, Literaturliebhaber und Fontane-Verehrer Buchmesse, Ausstellungseröffnung und öffentliche Fontane-Führung in der Stadt- und Landesbibliothek

Am Samstag, 30. November 2019 kommen alle Buch- und Literaturliebhaber auf ihre Kosten. Bereits zum zweiten Mal findet in der Stadt- und Landesbibliothek die Messe „Schöne Bücher aus Brandenburg“ mit insgesamt 17 Verlagen statt, die wieder Außergewöhnliches, Feines und Eigenes zeigen, nämlich schöne Bücher und Buchkunst, jenseits der Massenware. Mit dabei sind unter anderem der Potsdamer Vacat Verlag, die Papierwerke Niederfinow, Edition Schwarzdruck aus Gransee und Edition Zwiefach aus Groß Glienicke – um nur einige zu nennen.

Die Schau lädt ein zum Stöbern, Blättern und Kaufen, wo sicher das eine oder andere Geschenk zu Weihnachten zu finden ist.

Als Rahmenprogramm gibt es außerdem um 11 Uhr eine thematische Führung anlässlich des nahenden 200. Fontane-Geburtstages unter dem Motto „Uns gehört nur die Stunde…Theodor Fontane und die Sammlung Brandenburgica“. Die Leiterin der Brandenburgica der Bibliothek, Marlies Sell, gibt Einblicke in den vielfältigen Bestand von Fontane-Publikationen.

Zum Ausklang wird dann am Nachmittag um 15 Uhr die Ausstellung mit typografischen Plakaten im Foyer eröffnet. Die Gruppe Typoesie, die aus Text- und Schrift-Gestalterinnen besteht, präsentiert A1-Plakate mit Lesetexten und Schriftbildern zu Texten von und über Frauen, zum Beispiel Emily Dickinson, Joan Didion, Mascha Kaléko, Antje Rávik Strubel, Christa Wolf und Virginia Woolf.

Typoesie sind die Kommunikationsdesignerinnen Corinna Babylon, Claudia

Collasch, Astrid Farmer, Tonja Heilmeyer, Jule Kienecker und Betina Müller.

Weitere Informationen unter www.bibliothek.potsdam.de

%d Bloggern gefällt das: