Drei neue Corona-Fälle in Potsdam

Von Freitag auf Samstag ist die Zahl der an Corona erkrankten Menschen in

Potsdam um drei gestiegen. Damit erhöht sich die Zahl der Potsdamer, die sich seit Beginn der
Corona-Pandemie mit dem
Virus infiziert haben, auf 665. Darunter sind auch die gestern bekannt gewordenen Fälle in der Kita Kinderland.

In

Potsdam ist in den vergangenen sieben Tagen bei sieben Personen das
Coronavirus nachgewiesen worden. Aktuell befinden sich 136 Personen in häuslicher
Quarantäne. Diese vergleichsweise hohe Zahl sei auf die bekannt gewordenen
Corona-Infektionen im Kontext der Kita Kinderland zurückzuführen.

Mittlerweile gelten in

Potsdam 511 Personen als vom
Coronavirus genesen. Ein Corona-Patient wird derzeit noch im Klinikum
Ernst von Bergmann stationär behandelt.

Von MAZonline

%d Bloggern gefällt das: