Das Freiland soll saniert werden

Teltower Vorstadt – Das Jugendkulturzentrum Freiland in der Friedrich-Engels-Straße soll saniert werden. Am Montag stimmten die Stadtverordneten mehrheitlich für einen Antrag der Fraktionen von Die Andere, die Linke und Grüne. Demnach wird Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) beauftragt, in den Entwurf für den Haushalt für die Jahre 2020/2021 rund 540.000 Euro für die Sanierung der Gebäude einzustellen.

Auch Bandprobenräume soll es geben

Mit dem Geld sollen „die baurechtlichen Voraussetzungen“ geschaffen werden, um alle bisherigen sowie bereits geplante weitere Nutzungen abzusichern. Zu dem Geld kommen noch bereits zugesagte Mittel für den Ausbau von Bandprobenräumen. Hintergrund ist, dass die Stadtwerke im vergangenen Jahr angekündigt hatten, den Pachtvertrag für ihr Freiland-Grundstück nicht mehr zu verlängern. Die Stadtverordneten hatten dann eine Verlängerung erzwungen – allerdings unter der Maßgabe, dass die Stadt für Baumaßnahmen auf dem Areal aufkommt. Die Stadt unterstützt bereits den Betrieb des alternativen Jugendkulturzentrums mit jährlich 190.000 Euro. 

https://www.pnn.de/potsdam/540-000-euro-fuer-das-jugendkulturzentrum-das-freiland-soll-saniert-werden/24337342.html