Corona: Brandenburg meldet eine Neuinfektion

Das Land

Brandenburg meldet am Montag eine neue bestätigte
Corona-Infektion innerhalb von 24 Stunden. Laut Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) sind inzwischen insgesamt 3499 laborbestätigte
Covid-19-Fälle statistisch erfasst (Stand: 06. Juli, 8 Uhr). Aktuell werden zehn Personen wegen
Covid-19 stationär behandelt, davon wird ein Patient intensivmedizinisch beatmet. Bisher sind landesweit 172 Menschen in Verbindung mit Corona gestorben.

>>> Hier gibt es weitere Zahlen aus Brandenburg und Berlin

In

Brandenburg gelten laut LAVG-Berechnungen circa 3220 Menschen als genesen. So liegt die Zahl der aktiv Erkrankten derzeit bei circa 110.

17 neue Infektionen in

Berlin

In

Berlin sind am Sonntag 17 neue
Corona-Infektionen gemeldet worden. Damit stieg die
Gesamtzahl der registrierten Fälle seit März auf 8450, wie die Senatsgesundheitsverwaltung am Sonntagabend mitteilte. Behandelt werden im Krankenhaus derzeit noch 118 Personen, davon liegen 30 auf der Intensivstation. Das ist eine Person weniger als einen Tag zuvor. 215 Corona-Patienten sind seit März gestorben. Damit kam kein weiterer
Todesfall hinzu.

Die Corona-Ampel steht weiterhin bei allen drei Indikatoren auf Grün. Die Reproduktionszahl stieg auf 1,09 (Vortag: 0,82). Das heißt, ein Infizierter steckt etwas mehr als einen Menschen an. Die Zahl gibt die Dynamik des Infektionsgeschehens an und sollte möglichst unter 1,1 liegen.

Würde der Wert dreimal in Folge diese Schwelle überschreiten, würde die Ampel auf Gelb springen; läge er ebenfalls dreimal hintereinander über 1,2, würde die Ampel Rot zeigen.

Von MAZonline

%d Bloggern gefällt das: