Kategorie: Nachrichten aus Potsdam und Umgebung

Videoüberwachung im Potsdamer Stadtzentrum

Auf dem Platz der Einheit und dem Alten Markt werden derzeit in unbekanntem Ausmaß Passanten mit Videokameras beobachtet. Die Überwachung findet im Rahmen der Einheitsexpo statt. Die Landesdatenschutzbeauftragte zweifelt an

Stadtwerke-Autogrammwände werden versteigert

Potsdam – Die Stadtwerke Potsdam wollen Autogramme von Stars, die bei vergangenen Stadtwerkefesten aufgetreten sind, für einen guten Zweck versteigern. Das kündigte das kommunale Unternehmen am Montag an. Wie ein Sprecher mitteilte, handelt

Erste Hundestaffel sucht tote Wildschweine

Beeskow – Nach den deutschlandweit ersten Fällen von Afrikanischer Schweinepest in Brandenburg haben am Montag vier spezielle Kadaversuchhunde aus Rheinland-Pfalz ihre Arbeit aufgenommen. Im Landkreis Oder-Spree sollen sie verendete Wildschweine

Zunächst keine Verdi-Warnstreiks in Brandenburg

In Brandenburg und Berlin sind zunächst keine Warnstreiks im Öffentlichen Dienst geplant. Der Sprecher des Verdi-Landesverbands, Andreas Splanemann, sagte der MAZ, für Dienstag seien definitiv keine Arbeitsniederlegungen geplant. Es werde

Sattelzug mit gestohlenen Autoteilen entdeckt (BAB 10, in Richtung Frankfurt/O., Rastplatz Michendorf Süd)

Bei der Kontrolle eines litauischen Sattelzugs auf dem Rastplatz Michendorf Süd stellten Beamte des Autobahnpolizeireviers Michendorf in der vergangenen Nacht verschiedene Fahrzeugteile auf der Ladefläche fest. Diese waren auf dem

Kajakfahrerin bei Rettungsversuch schwer verletzt

Teltowkanal-Griebnitzsee/ Parkbrücke Klein Glienicke; 20.09.2020, 11:30 Uhr  Eine 20-Jährige aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark befuhr mit ihrem Kajak die Engstelle, wo sie aus bislang ungeklärter Ursache kenterte. Ein sie begleitendes Kajak

Zehn Straßenbahnen für 41 Millionen Euro

Potsdam – Für die Beschaffung von zehn modernen Straßenbahnen als Ersatz für die nicht barrierefreien Tatra-Trams in Potsdams öffentlichem Nahverkehr geht die Stadt von 41 Millionen Euro Kosten aus. Das

Gemüse aus dem Kleingarten

In der DDR spielte selbsterzeugtes Obst und Gemüse aus dem Garten eine große Rolle, wurde sogar für die Läden aufgekauft. In den Brandenburger Kleingärten wird dieses Erbe wach gehalten. Und

Brandenburgs Kliniken sollen Corona-Betten nach Bedarf vorhalten

Die Krankenhäuser in Brandenburg sollen für den Fall eines plötzlichen Anstiegs der Corona-Infektionen je nach Bedarf flexibel Bettenkapazitäten bereitstellen – aber ohne festen Anteil. Die Krankenhäuser müssten innerhalb von 48

Bund sagt Brandenburg weitere Hilfe zu

Potsdam – Das Bundesagrarministerium hat Brandenburg nach dem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest weitere Unterstützung im Kampf gegen die Tierseuche zugesagt. Am Dienstag werde Staatssekretärin Beate Kasch den zentralen Krisenstab für

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: