Barnimer Land

Das Barnimer Land befindet sich auf einer Hochfläche im nordöstlichen Brandenburg und im Nordosten Berlins. Mit seinen Naturschutzgebieten und den zahlreichen Kulturdenkmälern gehört es zu den schönsten Ausflugszielen in Brandenburg.

Zu den größten Naturschutzgebieten im Barnimer Land gehört der Naturpark Barnim. Hier finden sich auf rund 750 Quadratkilometer Fläche weitläufige Wälder und zahlreiche Seen. Besonders das Wandlitzer Seengebiet bietet Besuchern ein reichhaltiges Freizeitangebot. Wander- und Radwege sind in dem gesamten Naturschutzgebiet gut markiert und ermöglichen eine Tour durch den gesamten Park.

Die Stadt Eberswalde ist heute Kreisstadt des Landkreises Barnim. An die über 750-jährige Geschichte der Stadt erinnern zahlreiche historische Bauwerke. Dazu zählen unter anderem die Maria-Magdalenen-Kirche und die Messingwerksiedlung. Sehenswert ist auch der Zoo von Eberswalde, der als “Bester kleiner Zoo Deutschlands” ausgezeichnet wurde.

Zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten in Deutschland zählt die Schorfheide im Barnimer Land. Ausgedehnte Wälder und zahlreiche Seen laden auch hier zu einem Ausflug ein. Hier befindet sich auch der Werbellinsee, einer der schönsten Seen Brandenburgs. Er erstreckt sich über mehr als zehn Kilometer und bietet mit seinen zahlreichen Badeständen ein umfangreiches Freizeitangebot für Badegäste und Wassersportler. Besonders sehenswert sind der Wildpark Schorfheide und das Schorfheidemuseum im ehemaligen Jagdschloss in Gross Schönebeck.

Auch die Region Chorin-Oderberg zählt zu den touristischen Attraktionen im Barnimer Land. Hier laden große Wälder zum Wandern und Radfahren ein. Der Parsteiner See in der Region Chorin-Oderberg ist ein beliebter Badesee und zählt zu den saubersten Gewässern im gesamten Barnimer Land. Auch das riesige Schiffshebewerk Niederfinow und das Zisterzienkloster Chorin mit seiner über 725-jährigen Geschichte sind einen Besuch wert.

Der Finowkanal im Barnimer Land war für mehr als 150 Jahre eine der wichtigsten deutschen Binnenwasserstraßen. Heute können Besucher den Kanal befahren und dabei die Landschaft rund um den Kanal genießen. Entlang des Kanals führen zahlreiche Rad- und Wanderwege.

Ein kleine Zeitreise können Besucher in der Stadt Bernau erleben. Mit ihre über 700-jährigen Geschichte gehört sie zu den ältesten Städten im Barnimer Land. Die gut erhaltene Stadtmauer und die St.-Marien-Kirche stammen noch aus dem Mittelalter. Zu den Sehenswürdigkeiten in Bernau zählen unter anderem auch das klassizistische Rathaus und die Denkmalanlage Gaswerk Bernau.

Das könnte Sie auch interessieren:
Dahme-Seengebiet
Dahme-Seengebiet Das Dahme-Seengebiet liegt im Süden von Brandenburg, nahe der Bundeshauptstadt Berlin. Mit ihren zahlreichen Seen und Flussläufen gehört die Region zu den beliebtesten Ausflugszielen …
Elbe-Elster-Land
Elbe-Elster-Land Das Elbe-Elster-Land liegt im Süden Brandenburgs. Hier kommen Radler auf ihre Kosten. Über 700 Kilometer Radweg führen durch die Natur des Elbe-Elster-Landes, vorbei an zahlreichen …
%d Bloggern gefällt das: