Vor mehr als 150 Jahren beginnen Menschen mit dem Abbau von Braunkohle in der Niederlausitz im Süden von Brandenburg. Die Abraumförderbrücke F60 steht als Monument für diesen Industriezweig und zählt zu den beindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Brandenburg. Im Jahr […]
Im südwestlichen Brandenburg befindet sich der Fläming, ein Höhenzug der während der Eiszeit entstand. Benannt ist die Region nach dem Volksstamm der Flamen, die sich hier im 12. Jahrhundert ansiedelten. Mit seinen zahlreichen Naturparks und Kulturdenkmälern bietet der […]
Die Stadt Potsdam kann auf eine über 1000-jährige Geschichte zurückblicken. Denn bereits im 7. Jahrhundert errichtet der slawische Stamm der Heveller an der Stelle der heutigen Stadt eine Burganlage. In einer Schenkungsurkunde des Kaisers Otto III. des Heiligen […]
Der Nationalpark „Unteres Odertal“ liegt in der Region Uckermark, im Nordosten Brandenburgs. Er wurde 1995 gegründet und umfasst eine Fläche von 10.500 Hektar. Der Nationalpark Unteres Odertal beherbergt die einzige intakte Polder-Landschaft Deutschlands. Beide Seiten der Oder sind […]